Aktuelle Liefersituation für Hardware und Verbrauchsmaterial

Die Entwicklungen rund um das Coronavirus (Covid-19) nehmen wir sehr ernst und beobachten die Sachlage intensiv. Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir Sie über die aktuelle Liefersituation für Hardware und Verbrauchsmaterial sowie über die Verfügbarkeit von Services informieren.

Aktuelle Information zur Liefersituation

Der Betrieb in unseren Produktionsstätten und Lagern in China hat wieder ein stabilisiertes Produktionsniveau erreicht. Auch andere Betriebe der Konica Minolta Gruppe und unsere europäischen Lager haben ihren regulären Betrieb wieder aufgenommen, so dass wir in der Lage sein werden, die Anforderungen unserer Kunden voll zu erfüllen.

Auch unser Tonerwerk in Frankreich hat in der zweiten Aprilhälfte die Produktion wieder hochgefahren und läuft nun im Dreischichtbetrieb pro Tag, womit auch hier wieder ein normales Betriebsniveau erreicht wurde. Die Tonerlieferungen aus Japan, die einen Teil des Rückstands aufgrund der Werksschließung in Frankreich aufholen sollten, trafen ebenfalls in der zweiten Aprilhälfte ein, so dass alle Kundenanforderungen wieder erfüllt werden können. 

Was die Verfügbarkeit unserer Dienstleistungen betrifft, so werden wir ab Mitte Mai den Normalbetrieb wieder aufnehmen. Derzeit arbeiten über 2.500 Techniker in 35 Ländern Europas. Die implementierten "remote services" haben unseren Kunden einen schnellen Support-Zugang ermöglicht. Ab sofort können wir auch unseren persönlichen Vor-Ort-Service wieder anbieten, wo immer er benötigt wird. Natürlich kann der "remote service" auch als solcher bestehen bleiben, da die meisten Konica Minolta-Produkte als IOT-Geräte, -Plattformen oder -Anwendungen konzipiert sind, die eine Fernverbindung ermöglichen. Jeder auftretende Vorfall kann aus der Ferne ohne Intervention vor Ort gelöst werden. Nur, wenn wir die Konnektivität sicherstellen oder Hardware austauschen müssen, kann ein Service-Mitarbeiter Sie besuchen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden  

Wir verfolgen laufend die aktuelle Entwicklung und planen bereits Maßnahmen, um die Verfügbarkeit unserer Office- und Produktionsdrucksysteme sowie unserer Diensleistungen auch in Zukunft zu gewährleisten. Sollte sich an der derzeitigen Situation etwas ändern, werden wir Sie natürlich kurzfristig auf dieser Website informieren.

Bei konkreten Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren DEVELOP Ansprechpartner.